top of page

Goldglänzender Rosenkäfer





Der Gemeine Rosenkäfer

Aussehen: kleiner, metallisch goldgrün bis rötlich schillernde Rosenkäfer mit weißen Querrillen und mit harten Flügeldecken, die gleichzeitig das 15 bis 20 Millimeter große Tier vor Feinden und Stürzen schützen.


  • durch die Bundesarten-Schutzverordnung geschützt, welche zum Schutz wild lebender Tier- und Pflanzenarten dient.

  • Verbreitung: Deutschland, Mitte und Süden Europas.

  • Farbe: goldgrün glänzend.

  • Größe: 1,4 bis 2 Zentimeter.

  • Alter: bis zu 6 Monaten.

  • Nahrung: Pollen und Nektar.

  • Feinde: Vögel, Reptilien,

Der Rosenkäfer-Egerling verpuppt sich nach zwei bis drei Jahren in einen stabilen Kokon aus abgestorbenem Pflanzenmaterial.

Der erwachsene Rosenkäfer bestäubt Blüten und Pflanzen von April bis September im ganzen Garten. Etwas unbeholfen bewegt sich der Käfer durch die Lüfte und schwirrt dabei mit lautem Brummen durch die Gegend.



 

Daten:

Ordnung:Käfer (Coleoptera)

Unterordnung:Polyphaga

Familie:Blatthornkäfer (Scarabaeidae)

Unterfamilie:Rosenkäfer (Cetoniinae)

Gattung:Cetonia

Art:Goldglänzender Rosenkäfer





8 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Die blaue Blume

Comments


bottom of page